Detailbeschreibung AK3-14-I

AK3/14/I      Zahlungskonditionen im intern. Warenverkehr

Eine Einführung zu den verschiedenen Arten der Zahlungskonditionen im internationalen Warenverkehr.

Schon beim Angebot muss die richtige Kondition gesetzt werden für den weiteren Verhandlungsverlauf.

Was wählt man für welches Land?

Was ist zu beachten?

Wie ist die Zahlungsmoral im Land meines Kunden?

Welche Risiken bringt das Zielland mit sich?

Behandelt werden neben den freien Zahlungskonditionen, das „Cash against Documents“ Verfahren und das Akkreditiv (Letter of Credit).

Das Seminar erläutert die Bedeutungen, Funktionen, Sicherheiten und

Pflichten.

Detailbeschreibung AK2-14-F

Internationale Lieferbedingungen

Das Seminar spricht alle Einsteiger an, dient aber auch als Update Seminar. Hier handelt es sich um internationale Regeln zur Auslegung handelsüblicher Vertragsbedingungen in Außenhandelsverträgen. Sie sind kein Ersatz für den Kaufvertrag, sondern ein ergänzendes Element.

Die Lieferbedingungen regeln in erster Linie zwei Aspekte:

  1. A) den Kostenübergang beim Transport, d.h. wer – Exporteur oder Importeur – organisiert den Transport von wo bis wo und trägt auch die Kosten dafür.
  2. B) den Gefahrenübergang, d.h. wer trägt das Risiko für zufälligen Untergang oder Beschädigung der Ware während des Transports.

Das Seminar behandelt alle Lieferbedingungen, alle wichtigen Merkmale werden ausführlich behandelt und erklärt.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen unerlässliche Kenntnisse bzgl. der möglichen Lieferbedingungen im international Warenverkehr.

Detailbeschreibung AK1-14-I

Zielgruppe sind hier alle Unternehmen die den ersten Export/Import vor sich haben, als auch Unternehmen die bereits erste Export/Importerfahrungen haben und nun zunehmend hier weiter gefordert werden.

Viele kleine und mittelständische Betriebe schrecken immer noch vor dem richtigen Einstieg in das Export/Importgeschäft zurück.

Die Gründe dafür sind vielfältig, meistens jedoch darin begründet, dass vieles verwirrend und sehr aufwendig erscheint.

Die Fachkräfte mit dem entsprechenden Wissen sind noch nicht verfügbar und ein entsprechender Partner, der den Einstieg rundum sachkundig begleitet, ist schwer oder gar nicht zu finden. Und oft auch – das richtige Business English fehlt. Um Ihnen den Einstieg einfach zu machen haben wir diese Veranstaltung entwickelt.

 

Sie erhalten Informationen über unser Know-how und wie praxisorientiert und gezielt wir uns eine Zusammenarbeit mit Ihnen vorstellen. Wir diskutieren hier bereits über viele Themen was im Export/Import Sie erwarten kann, wie man damit umgeht und geben Ihnen die ersten Tips an die Hand.

Vielleicht steht eine Messe mit internationalem Publikum an und es kann sich evtl. der erste Export ergeben?

Aber Achtung – im Export geht es schon beim richtigen Angebot los.